Was Entrepreneure und ManagerInnen unterscheidet – und was dabei auf den Tisch kommt

 

Businessplanning und Entrepreneurship sind wie zwei Arten zu kochen. Ersteres braucht eine Idee, was auf den Tisch soll und ein Rezept, wie es gelingen kann. Zweiteres beginnt mit einem Handlungsanlass (Hunger) und einem Blick in den Kühlschrank. Was wir können und wer mitkocht bestimmen die Richtung. Das Weitere wird im Prozess ausgehandelt. Wir kochen an diesem Abend auf die zweite Art. Sie erleben dabei unternehmerisches Handeln am eigenen Leib und lernen viel über dessen Voraussetzungen.

Kommen Sie, wenn Sie …

  • Engagement und Intrapreneurship in Ihrer Organisation fördern wollen.
  • eine kraftvolle Methode (Effectuation) auf genussvolle Art kennen lernen wollen.
  • mit den Herausforderungen der VUCA-Welt kämpfen.
  • nach erlebnisorientierten Lernformaten für Agilität suchen.
  • merken, dass »Vorhersage und Planung« immer schlechter funktionieren.

Sie lernen …

  • was Entrepreneure unternehmerisch macht.
  • wie Sie ins Handeln kommen, wenn »sitzen und nachdenken« nichts bringt.
  • wie Sie Ihr Risiko begrenzen, vorhandene Mittel und Zufälle nutzen.
  • wie Sie Partner für Ihre Vorhaben ins Boot holen.
  • wie Sie die Zukunft, mit dem was im Kühlschrank ist, gestalten.
  • wie Sie das unternehmerische Potenzial im Unternehmen aktivieren können.