HSD_header

Dieter Haselbach

Dieter Haselbach fand nach seinem ersten Beruf als Forscher und Hochschullehrer zur Beratung: Ihn interessierten soziale Systeme und Organisationen nicht nur in Form von soziologischen Modellen, sondern vor allem ihre Ausprägungen in der Praxis faszinierten ihn. Hauptberuflicher Berater ist er nunmehr seit dem Ende der 1990er Jahre. Seine Kunden sind vor allem in der Kultur und im öffentlichen Bereich tätig. Ging es am Anfang um Machbarkeiten und fachliche Fragen der betrieblichen Organisation, so liegt sein Schwerpunkt inzwischen bei der Organisationsentwicklung, Planung, kulturpolitischen Systemen und Beteiligungsprozessen. Sein Know-how stammt aus seiner umfassenden beruflichen Erfahrung und dem langen Engagement in Forschung und Kulturpolitik. Nebenberuflich arbeitet Haselbach weiter als Hochschullehrer in Marburg und als Lehrbeauftragter in der international angewandten (Zentrum für Kulturforschung in Berlin) und soziologischen Grundlagenforschung. Die Freude am Beraterberuf als sein beruflicher Ankerpunkt hat ihn nie verlassen.

Expertise

  • Organisationsentwicklung
  • Kulturpolitische Planung vor dem Hintergrund sozialer und politischer Entwicklungen
  • Bürgerbeteiligung
  • Kultur- und Kreativwirtschaft
  • Breite Kenntnis von innerinstitutionellen Strukturen und Prozessen in der Kultur

Kunden

  • Klassik Stiftung Weimar
  • Theaterbetriebe in Berlin, Trier und Mannheim
  • Museen in Dresden, Herford, Dessau und Leipzig
  • Deutscher Bundestag, EU, Länder Niedersachsen und NRW
  • Kulturhauptstadt „Ruhr.2010“
  • Kulturentwicklungsplanung für Leipzig, Göttingen, Herford und Rüsselsheim
  • Bundesminister des Innern und Land Sachsen (Demografie)
  • Stadt- und Veranstaltungshallen in Lüdenscheid, Rheine und Dinslaken
  • … und viele mehr

Gut zu wissen

  • Ist Teil des Herausgeberteams der Werksausgabe des Gründervaters der Soziologie, Ferdinand Tönnies, und editiert gerade sein Hauptwerk „Gemeinschaft und Gesellschaft“.
  • Ist unterwegs mit Zug und Faltfahrrad.
  • Hat eine Leidenschaft für selbst bestiegene Berge und selbst gesammelte Pilze.

Möchten Sie mit Dieter in Kontakt treten?